Motocross - Giraud/Mucenieks kontern

Am kommenden Wochenende geht die Seitenwagen-WM im schweizerischen Roggenburg in die Schlussphase. Zuvor haben Valentin Giraud/Elvijs Mucenieks mit einem Doppelsieg in Kivioli/EST einigen Boden auf die Tabellenführer Etienne Bax/Nicolas Musset gutgemacht.
Erwartet wird auf der sehr schnellen Strecke in Roggenburg 40 Kilometer westlich von Basel direkt an der Grenze zu Frankreich eine weitere Auflage des Dreikampfes zwischen Bax/Musset, Giraud/Mucenieks und Daniël Willemsen/Robbie Bax. Der Multi-Meister geriet zuletzt durch einen Sturz etwas ins Hintertreffen, kann vom Tempo her aber allemal mit dem Spitzenduo mithalten. Derzeit trennen Giraud nurmehr acht Punkte auf Bax, Willemsen muss bei sechs noch ausstehenden Läufen 46 Zähler gutmachen. Aus eigener Kraft können er und Robbie Bax dieses Kunststück nur schaffen, wenn die Gegner von Ausfällen heimgesucht werden.

Spannend bleibt auch der Kampf um die Plätze vier bis acht. Hier können sich Stuart Brown/Joe Millard noch keineswegs in Sicherheit fühlen. Dicht auf den Fersen sind ihnen Koen Hermans/Kenny van Gaalen, Tomas und Ondrej Cermak, Janis Daiders/Kaspars Stupelis sowie Marvin Vanluchene/Haralds Kurpnieks. Die schnellen Briten Brett Wilkinson/Daniel Chamberlain spielen in dieser Gruppe nach einigem Pech nicht mehr mit und müssen sich viel mehr gegen den jungen, in Kivioli einmal mehr sehr starken Julian Veldman und seinen weltmeisterlichen Beifahrer Ben van den Bogaart zur Wehr setzen.

Ein Wort um die Top-Ten-Platzierungen in Roggenburg dürften auch Andreas Bürgler/Martin Betschart mitreden, die neben einigen weiteren Schweizer Spitzenteams wie Christophe und Maxime Cuche an den Start gehen. Aus dem verletzungsbedingt gelichteten deutschen Lager erwarten wir beim Grand Prix der Schweiz zunächst die frischgebackenen deutschen Meister Andreas Clohse/Andres Haller, aber auch Silvio Senz/Nick Maas, Adrian Peter/Patrick Leskow, Sebastian Engelbrecht/Stefan Nicke und Marcus Prokesch/Patrick Schmidt. Der deutsche Vizemeister Marcel Faustmann wird in Roggenburg – wie auch bei den WM-Läufen in Rudersberg/D (10.9.) und Markelo/NL (17.9.) – mit dem Schweizer Marius Strauss starten.

AK35/17

Info: mc-roggenburg.ch, msc-wieslauftal.de, motorcrossmarkelo.nl

Rennbericht Kivioli/EST: http://www.speedweek.com/mxsidecross/news/114677/Gespann-WM-Kivioli-Doppelsieg-von-GiraudMucenieks.html